13.11.19 Nachbarschafts Café

© Oliver Jaist Fotografie

13.11.2019
17:00 Uhr – 19:00 Uhr
Kleiner Hörsaal X1.019


Diskussion im Zeughaus über die Zukunft des Kreativquartiers

Die Fakultät für Design öffnet ihre Türen im historischen Zeughaus für ein Nachbarschafts-Café! Das Zeughaus bildet – von der Innenstadt kommend – in Zukunft das Entrée des Kreativquartiers München. Die Sanierung der angrenzenden Jutier- und Tonnenhalle ist in Planung, und der Neubau Munich Urban Colab entsteht. Daher ist das dahinter liegende Areal des Kreativlabors vom Zeughaus aus nur über die Dachauer Straße/Heßstraße zu erreichen. Wie werden die verschiedenen Bereiche des Kreativquartiers aber in Zukunft miteinander verbunden sein? Und wie lassen sich bereits heute Brücken bauen? Darüber werden am 13. November 2019 von 17-19 Uhr Dipl.-Ing Ulrich Schaaf (Planungsreferat der Stadt München), Prof. Ben Santo (Fakultät für Design) und interessierte Gäste miteinander sprechen.

Schon heute arbeiten eine Vielzahl unterschiedlicher Akteur*innen rund um das sogenannte „Kreativquartier München“ entlang der Dachauer Straße. Seit Längerem wird diskutiert, wie an dieser „kreativen Achse“ in Zukunft aus dem Nebeneinander von Kunst, Kultur, Bildung, Sozialem, Wissenschaft und Technologie ein vielfältiges und spannendes Miteinander entstehen kann.

Im letzten Jahr wurden einzelne Akteurinnen und Akteure zu dem Workshop „KnowledgeMile & Kreativquartier“ der Hans Sauer Stiftung sowie des Kompetenzteams Kultur- und Kreativwirtschaft eingeladen. Die Amsterdamer „KnowledgeMile“ ist ein gutes Beispiel dafür, wie ein Stadtviertel „wieder“ erweckt und lebenswert entwickelt werden kann. Dies soll auch entlang der „großen Straße“ geschafft werden. Das Quartiersbüro München hat diesen Impuls aufgegriffen und führt den Dialog seitdem mit der Veranstaltungsreihe „Nachbarschafts-Café“ fort.

Eintritt frei

Anmeldungen bis zum 9.11.2019 an: quartiersbuero@kreativquartier-muenchen.de

Scroll to top